Sommerfest 2018 des SPD-OV Norderney

 

Mitglieder des SPD-OV Norderney

 

Vor kurzem fand das diesjährige Sommerfest des SPD-OV Norderney statt. Der Vorsitzende Axel Stange konnte neben den 30 Genossinnen und Genossen den Landtagsabgeordneten und zugleich Vorsitzenden der SPD-Kreistagsfraktion Jochen Beekhuis mit seiner Frau sowie Bürgermeister Frank Ulrichs begrüßen.

Nach der Begrüßung der Genossinnen und Genossen übergab Axel Stange das Wort an den Bürgermeister Frank Ulrichs sowie an Jochen Beekhuis.

In seiner Rede berichtete Beekhuis über seine Arbeit im Niedersächsischen Landtag sowie
über den Umgang der Firma Enercon mit ihren Betriebsräten im Zusammenhang mit dem geplanten Stellenabbau. Enercon plant bundesweit den Abbau von 835 Stellen. Das Unternehmen war in die Kritik geraten, weil es sich bisher nicht an Krisengesprächen mit Vertretern von Politik und Gewerkschaftern beteiligt hatte.

Weiterer Punkt war die Zentralklinik. Die Sicherstellung einer hervorragenden Gesundheitsversorgung für die Menschen im Landkreis Aurich und der Stadt Emden ist ein wesentliches Element der öffentlichen Daseinsvorsorge. Dies will die SPD in den Unterbezirken Aurich und Emden unter den erschwerten gesundheitspolitischen Rahmenbedingungen für die kommenden Jahrzehnte auf einem möglichst hohen Niveau gewährleisten. Die Bürgerinnen und Bürger sollen künftig stärker in den Gestaltungsprozess einbezogen werden, z.B. durch transparente Informations- und Diskussionsveranstaltungen sowie Workshops. Denn nur, wenn sie an einem transparenten Meinungsbildungsprozess beteiligt und aktiv mitgenommen werden, wird die Zentralklinik ein Erfolg für alle.

Bei dem anschließenden Grillfest war die Stimmung sehr gut und man nutzte die Gelegenheit für sehr konstruktive Gespräche.

 
Mitglieder Des Spd-ov Norderney

Mitglieder des SPD-OV Norderney mit dem Landtagsabgeordneten Jochen

 
    Kommunalpolitik     Parteileben
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.